Silla

Kätzin Silla wurde vor dem Tierheim in einer Transportbox ausgesetzt. Sie war hochträchtig, leider haben ihre Jungen es aufgrund einer schweren Infektion nicht geschafft.

Die grazile Silla ist sehr anhänglich und verschmust. Sie muss vorher eng mit Menschen zusammen gelebt haben, da sie sehr erzählfreudig und offen auf diese zugeht. Aber auch Artgenossen scheinen für sie kein Problem darzustellen, mit Kätzin Meike teilt sie sich ein Zimmer. Meike brummelt als, wenn Silla ihr zu nahe kommt, das wird von Silla aber akzeptiert und dann Abstand gehalten.

Silla wird in ein Zuhause mit Freigang, gerne als Zweitkatze vermittelt. Kinder dürften kein Problem für sie darstellen.

Kategorie: Glücklich vermittelt

Kommentare sind geschlossen.