Tiervermittlung Katzen im Tierheim Trier


Abby

Kätzin Abby wurde abgegeben, weil sie im ehemaligen Zuhause zunehmend unsauber wurde. Vermutlich hatte dies mit dem menschlichen Nachwuchs zu tun.

Alvin (ohne Chipmunks)

Kater Alvin kam im sehr desolaten Zustand zu uns. Er war sehr abgemagert, schien blind zu sein und war sehr apathisch.

Lucy

Die schüchterne Lucy wurde schweren Herzens bei uns abgegeben, da der neue Vermieter der Besitzerin keine Haustiere erlaubte.

Bonzo, mit dem Zweiten sieht man besser

Einauge Bonzo wurde bei uns abgegeben, da er sich im ehemaligen Zuhause zunehmend aggressiv verhielt. Als er zu uns gebracht wurde, war sein linkes Auge massiv verändert und deformiert, es wurde bei unserem Tierarzt dann entfernt.

Agda

Kätzin Agda kam mit mehreren anderen Katzen zu uns und wartet nun auf die richtigen Menschen.

Simon

Youngster Simon kam als sehr junges Kitten zu uns und war gleich zu Beginn schon sehr scheu und ängstlich. Er war nun kurzzeitig vermittelt und musste wegen Unsauberkeit wieder zurück gebracht werden.

Ashanti

Diese Katze hat wahrlich großes geleistet. Sie wurde stark dehydriert und mehr tot als lebendig in einem Keller in Euren gefunden, kam dann in die Tierklinik. Dort bekam sie eine Bluttransfusion, tagelang hing ihr Leben am seidenen Faden.

Meike

Kätzin Meike kam trächtig zu uns und sucht nun nach der Entwöhnung ihrer Kids ein neues Zuhause. Sie hatte im wahrsten Sinne des Wortes keine Lust mehr auf ihre Kitten, daher die Trennung

Sie möchten eine Katze aus dem Tierheim Trier adoptieren?

13 Sie möchten eine Katze aus dem Tierheim Trier adoptieren? Vielen Dank dafür! Viele Wege führen nach Rom und so führen für unsere Samtpfoten auch viele, verschiedene Wege zu uns. Manche werden von ihren Besitzern bei uns abgegeben, die einen … weiter lesen»

Fundkätzin Erna, noch nicht zur Vermittlung frei

Kätzin Erna wurde gefunden, sie war in einem sehr desolaten Zustand als sie kam. Sie war stark verfloht, hatte Milben und war stark abgemagert. So langsam wird aus dem „zerrupften Huhn“ eine hübsche Kätzin, zutraulich, erzählfreudig und sehr Menschen bezogen.

Furby

Furby kam über ein anderes Tierheim zu uns. FIV-positiv und Diabetiker machen eine Vermittlung schon schwer, allerdings ist das noch nicht genug. Furby ist nicht wirklich umgänglich und entscheidet selbst, wann und von wem er angefasst werden will. Er braucht … weiter lesen»

Torben

Schüchtern, ruhig, etwas ängstlich so kann Torben beschrieben werden. Andere Katzen sind für ihn kein Problem. Er stammt aus einer Beschlagnahmung und ist 2010 geboren.

Franka, was lange währt…

Anfang Juni 2019 war endlich der große Tag gekommen, Kätzin Franka durfte umziehen. Vom Gehege für unsere „Wilden“ in eines unserer Katzenzimmer. Sie folgt damit andern Samtpfoten, die schon umziehen durften, da sie sich so toll entwickelt haben. 

Oma Sailor

Oma Sailor kam als Fundtier zu uns und ist seit 2016 bei uns im großen Freigehege. Sie hat teilweise noch viel Angst vor Menschen, so dass sie sich auch noch nicht anfassen lässt. Sie macht aber große Fortschritte. Sie wird … weiter lesen»

Missy

  Missy ist eine unserer Freigehege- Katzen. Sie war zu Beginn ihres Aufenthaltes bei uns sehr schüchtern und hat einige Zeit gebraucht um aufzutauen. Mit Geduld, viel Ruhe und vor allem den richtigen Leckerlies gewinnt man aber ihr Vertrauen.

Luma

Luma wurde in Reinsfeld gefunden, niemand vermisst bisher die FIV positive Kätzin. Sie trug bei Fund ein Katzenhalsband mit Glöckchen und Leopardenmuster, zudem war sie leider sehr abgemagert.

Karol (EKH)

Karol, ca. 5-6 Jahre alt, kam als Abgabetier zu uns. Er ist ein eigenwilliger Kater. Er braucht etwas Zeit sich an seine Menschen zu gewöhnen.Mittlerweile macht auch unser Karol fortschritte, er lässt sich wenn man den richtigen zeitpunkt erwischt kurz … weiter lesen»

Fiodor (EKH)

Der Kater Fiodor kam aufgrund einer Kastrationsaktion in Franzenheim zu uns. Da bei ihm FIV festgestellt wurde, konnte er leider nicht mehr ausgewildert werden.

Ori und Co suchen neues Zuhause

   Insgesamt  4 recht schüchterne Katzen suchen dringend ein neues Zuhause. Sie kamen über einen anderen Tierschutzverein zu uns, da die ehemalige Besitzerin sich nicht mehr um sie kümmern konnte. Optimal wäre ein Bauernhof, Pferdehof oder ähnliches, da die 4 … weiter lesen»

Kasi (EKH)

Kasi ist ein großer Kater, der langsam lernt, dass Menschen ihm nichts schlimmes wollen. Er lässt sich von vertrauten Menschen streicheln und verfällt mittlerweile nicht mehr in Panik.

Stewy (EKH)

Stewy sucht einen katzensicheren Garten, den er sein Eigen nennen darf.