Jugendtierschutzgruppe

tsg19

Es war ein toller Wintertag und wir gingen zu der Tierpflegerin Andrea. Sie erzählte uns von den Kleintieren im Tierheim. Die wollten wir unbedingt näher kennenlernen. Also zeigte uns Andrea die Kleintiere. Zuerst gingen wir zu den zwei Frettchen. Danach gingen wir in den Kleintierraum. Dort waren Wellensittiche, die wir füttern durften und eine Ratte, die wir auf den Arm nehmen durften. In dem Raum befand sich auch ein krankes Kaninchen. Weiter ging es zu dem nächsten Kleintierraum. Dort trafen wir hauptsächlich Kaninchen, aber auch eine Ratte und zwei Meerschweinchen. Die Kaninchen hatten einen Innenstall, aber wenn sie Lust hatten, konnten sie auch in ein riesiges Aussengehege hoppeln. An diesem Tag erfuhren wir viel über Kleintiere, zum Beispiel wie man sie richtig füttert und saubermacht, aber auch wie man sie richtig streichelt und auf den Arm nimmt. Das war ein sehr lustiges und lehrreiches Erlebnis. Bericht von Leili

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)